5 Ninja SEO Sitelinks Tipps (Organische Suche)

Klick & Teile:

5 Killer SEO Strategien, um Traffic-und Umsatz Booster Sitelinks zu generieren

organische_Sitelinks_für_SEO_(MAH!)_web Agentur_

 

Einführung: SEO Webanalyse und Sitelinks

Kennst Sie das?

Einer meiner  Lieblingsmusen und gelegentlicher Fluchtort aus dem manchmal stressigen Internet Marketing Agentur Alltag ist ins Museum zu gehen, um alte sowie neue Meisterwerke zu ergründen und erleben.

Vielleicht, haben auch Sie so Ihre eigene Strategie entwickelt, um mit den Herausforderungen der Kundenakquisition Online umzugehen.

Erfolgreiche Weboptimierung Regeln:

Suchmaschinen:

insbesondere der Marktführer Google mit über 91% Marktanteile in Deutschland, sind für viele Menschen, Unternehmen, Online Marketing Experten inklusive, nach wie vor ein Buch mit sieben Siegeln.

Beispielsweise:

sind organische Sitelinks ein solches Mysterium, da die Google Suchmaschine nirgendwo in der Regel explizit den Webmaster erklärt, wie er seine Homepage zu optimieren hat, dass dieser Sitelinks Suchergebnisse erhält, sobald ein Internetnutzer ein bestimmtes Keyword (Suchwort) eintippt.

Google und auch die anderen bekannten Suchgiganten Bing oder Yahoo geben keine klaren Tipps, wie deren Suchalgorithmus die eigene Webseite crawlt und nützliche Sitelinks erzeugt.

Stellt sich zwangsläufig  die Frage:

ob es dennoch algorithmische Hinweise existieren, wie Sie Ihre Unternehmenswebseite oder E-commerce Webshop so gestalten, dass die Chancen auf Sitelinks-Suchergebnisse steigen?

Der Suchalgorithmus allein bestimmt über organische Suchergebnissitelinks. Der SEO Algorithmus wiederum ist das grösste Firmengeheimnis von Google überhaupt – quasi die Coca-Cola Formel.

Darauf basierend gründen sich vor allem die Milliarden Gewinne pro Quartal und Jahr. Angeblich wissen weniger als 3-4 Mitarbeiter über die Formel die den Suchalgorithmus bestimmen bescheid.

 

Definition:

Wenn wir von Sitelinks sprechen, dann müssen wir hier zwei Arten von Sitelinks unterscheiden.

Es existieren organische Google-Sitelinks, siehe Bild unten:

organische_SEO-Sitelinks__(MAH!)_web Agentur_

 

Auf der anderen Seite gibt es Google Adwords Anzeigen-Sitelinks. Die können Sie jederzeit selbst erzeugen. Das einzige was Sie dazu benötigen ist ein kostenloses Google Adwords-Konto, um dort dann kostenpflichtig eine Anzeige zuschalten. Siehe Bild unten:

Adwords_Sitelinks_Beispiel_Bild_(Adwords_Sitelinks_Beispiel_Bild_(MAH!_Internetagentur)Internetagentur MAH!)

 

In diesem Beitrag sprechen wir nur von Ersterem (Organische-Sitelinks), da dieser Suchmaschinenoptimierungsrelevant sind, d.h. die helfen Ihre Firmenhomepage, ohne Adwordsanzeigen, mehr Impressionen (Reichweite), Klicks und damit Kundentraffic zu erzeugen.

Umso mehr davon, desto besser ist es für Ihre Onlinepräsenz, Firmenimage sowie Umsatz. Warum das so ist, kommen wir gleich jetzt dazu.

 

Methode 1: SEO Branding

visuelle marketenführung jpg

 

Eine der effektivsten SEO Optimierungsregeln vergangener Tage, war die Domain Namenwahl.

Mittels eines generischen Begriffs, z.B. seoagentur.de oder immobilienmaklerhamburg.de konnte man relativ leicht sich für diese Suchbegriffe bei den Suchmaschinen qualifizieren, sobald ein Interessent dort einer dieser Suchwörter eingibt.

Es erscheinen organische Suchergebnisse (SERPS) mit entsprechendem relevantem Content (Inhalt) bezüglich der eingetippten Keywords.

Soweit die SEO-Theorie.

In Wirklichkeit ist es etwas komplizierter und nicht Gegenstand dieses Artikels. Nur so viel, Google Algorithmen-Updates sind inzwischen so oft und so viel (über 500 jedes Jahr), dass viele Faktoren eine Rolle spielen, wo man in der organischen Suchergebnisse-Platzierung steht.

Generische Domains spielen seit einigen Google-Updates dabei immer weniger eine Rolle.

Suchmaschinen bevorzugen inzwischen eindeutig Branded Domains. Unter Brand Domains versteht man URL eines Unternehmens oder Marke, welches in der Regel unverwechselbar ist und damit ein Alleinstellungsmerkmal darstellt.

Zalando, MyTaxi, Ironmaik, Amazon, Switch-Kids, UEFA, UNICEF, HSV usw., um nur einige regionale, nationale sowie internationale Marken, Unternehmen oder Organisationen zu nennen, sind hierfür gute Beispiele in Sachen Branding.

Googles selbsternannter Auftrag ist es ja, die Informationen dieser Welt zu organisieren. Das funktioniert einfacher, desto mehr man sie natürlich voneinander unterscheiden kann.

Ausserdem, hilft Corporate Branding und Publishing beim Ausmerzen von Webspam, welche die Suchergebnisse zu manipulieren versucht.

In den Google Webmaster Richtlinien stehen unzählige Textinhalte, was alles als Spam und damit erst gar nicht in die Suchindexierung gelangt oder von dort wieder automatisch entfernt wird.

Viele Suchmarketingspezialisten sind mit nichts anderem beschäftigt als den Versuch Google Ergebnisse zu manipulieren, meistens vergebens (Webspam).

 

Die Regeln sind klar definiert:

Originellen und relevanten Content für Ihre Zielgruppe kreieren, Google-Sitemap integrieren, damit Ihre Webseiten schnell, zeitnah und automatisch von den Suchcrawlern gefunden und die Inhalte indexiert werden können.

Alles andere ist mehr oder weniger, verboten oder irgendwo im Graubereich der Suchmaschinenoptimierung, wie zuletzt ein deutsches Webspam-Netzwerk bei dessen Zerschlagung durch Google, feststellen musste.

Weitere Vorteile von Google Corporate Content Publishing Branding liegen in der guten Platzierung bei den Suchergebnissen.

Tippt jemand z.B. Zalando Schuhe (vielleicht Ihre Frau, Freundin, Schwester, Tochter?), dann erscheint als allererstes in der Regel die original Internetseite der Firma Zalando.

Tipp: Da Klicks Anzahl  mit der jeweiligen Platzierung korrelieren (je höher die Google Platzierung, desto mehr Klicks und umgekehrt), macht es Sinn diesen Wettbewerbsvorteil durch Differenzierung zu nutzen.

Auf der anderen Seite:

bedeutet dies, wenn Sie Suchmaschinenmarketing Branding nicht betreiben, könnten, falls nicht bereits geschehen, Probleme bei der Indexierung, Google-Platzierung und damit Reichweite und Klicks sowie Kunden-Traffic und Umsatz bekommen.

Google bevorzugt Branded Domains und Content Marketing Strategien, die mit deren Richtlinien übereinstimmten.

Sitelinks SEO geht immer mehr in diese Richtung, also folgen Sie den Suchmaschinenprimus, wenn Ihre Marke, Unternehmen, Produkte oder Dienstleistung mehr Klicks, Kunden und Umsatz im hartumkämpften Internet generieren will.

Das herausfiltern von nützlichen Inhalten im Internet Informationsüberflutungsmedium besteht ja für den Kunden u.a. darin, daß er schnell unterscheiden kann – welche Unternehmenswebseite Qualität bietet und welche nicht.

SEO Branded Content ist ein guter Anfang dies darzustellen und den potentiellen Kunden dabei helfen, eine gute Wahl zu treffen.

 

Methode 2: Klare Silo Webseitenstruktur

Silo Webdesign-Architektur

Der nächste Schritt nach der Auswahl der passenden Brand-URL, um Ihr SEM zu optimieren (denn egal ob Sie AdWords Anzeigen oder organisches SEO Marketing betreiben, Sie profitieren immer mit Dgital Branding), ist jedenfalls die korrekte Ausgestaltung Ihre Navigationsstruktur.

Google liebt Homepages die er leicht crawlen kann (siehe oben) sowie logisch in seiner Suchmaschine Webkatalog integrieren kann.

Das geschieht am besten, wenn er Ihre Inhalte so strukturieren kann, dass er sie semantisch versteht (Semantik SEO), also deren kontextuelle Zusammensetzung logisch einordnen kann.

Um das Beispiel Schuhe weiter zu bemühen, könnte  eine logische, also Silo-artige horizontale Websitestruktur ungefähr so aussehen:

Damenschuhe | Herrenschuhe | Kinderschuhe |

–       Stiefel             – Sneakers     – Kinderstiefel

–       Highheels     – Moccasins   – Kindersandalen

–       Ballerinas

 

Diese zumeist intuitive Navigation hilft den Webbesucher, meist von der Startseite her ausgehen (der sogenannten Rootpage), auf andere Inhaltsseiten schnell und logisch zu gelangen.

Umso mehr der User überlegen muss, desto eher steigt er ganz aus der Internetseite aus. Das ist für Google ein schlechtes Zeichen für Ihre Webseite und wird in der Regel mit entsprechender hohen Bouncerate (Absprungsrate) bestrafft.

Folgen: Ihre Google Platzierung schneidet schlechter ab. Ihre sonst gleichwertige Konkurrenz wird bevorzugt und zieht am Sie vorbei.

Weiterhin sinken die Chancen auf eine Berücksichtigung auf Image-und Klicks fördernde Sitelinks-Erzeugung bei den Suchmaschinenergebnisseiten – ganz zu schweigen von Video Content Marketing Vorteile, die, so viele Internetanalysten demnächst den meisten Google-Tlaffic auf sich vereinen werden können.

Sie helfen also weder Ihrer Zielgruppe noch den Suchmaschinen. Einzig allein Ihre Wettbewerber profitieren von einer sub-optimalen Webseiten Navigationsarchitektur.

Google Silo-Homepages sind sehr wichtig und stellen einen SEO-technisch essentiellen Beitrag einer gelungen Informationsarchitektur des gesamten Internet dar, insbesondere natürlich innerhalb Ihrer Nische und Ihr Geschäft profitiert davon, da Konkurrenten i.d.R. in diesem Punkt nachhinken.

 

Methode 3: Interne Webseitenoptimierung (On-Page)

ESTCube_orbiidil_2 (Wikipedia)

photo: wikipedia

 

Eine der besten und zeitlosen SEO Grundlagen Tipps überhaupt ist die Beachtung der internen Weblinks (Onpage bzw. On-site Optimierung).

Wie zu SILO Webdesignarchitektur helfen interne Verlinkungen den Suchmaschinen zu bestimmen, wie ihre gesamamte Homepage aufgebaut sowie adäquat zu interpretieren ist und damit welche Prioritäten gelten sollten.

Merke: Aus sich heraus, wissen auch die intelligensten Suchalgorithmen nicht, welche Inhalte vor Welchen zu indexieren und prominenter zu bewerten sind. Bei Milliarden von einzelnen Landeseiten und täglich zig-Tausende die dazu kommen, ist es fast unmöglich alle Webinhalte perfekt eauf Ihre Relevanz einzustufen.


1991 gab es 1 HTML Webseite, heute sind es über 1 Milliarde, Tendenz steigend!

Je besser die On-page Optimierung ist, desto eher werden Google und Co. Ihren Internetshop oder Dienstleistungswebseite verstehen, ranken und mit vielen Impressionen, Klicks sowie potentiellen Kunden belohnen.

Merke: Interne Verlinkungen bedeutet, dass jede einzelne Seite ihrer gesamten Onlineseite in einer bestimmten Art mit einer anderen verbunden ist.

Bei den meisten Webpräsenzen stellt die Startseite, die am häufigsten inter-wie extern verlinkte Landeseite dar, muss aber nicht unbedingt so sein.

Gerade auf der höheren Navigationsebene muss die On-page Verlinkung stimmen, um die interne Logik möglichst schnell und einfach für die Suchmaschinen und Ihre Webbesucher verständlich zu machen.

 

Fallbeispiel: Wikipedia

Wikipedia Media ist nicht nur eine der beliebtesten Webseiten im gesamten World Wide Web, sondern auch ein Google Liebling.

Die Gründe hierfür liegen u.a. auch in der internen Websiteoptimierung. Wenn Sie auf Wikipedia sind und etwas suchen bzw. lesen, dann fallen Ihnen dort sehr schnell die häufigen blau unterlegten Wörter, klickt man drauf, gelangt man auf eine andere Unterseite dieser freien und kostenlosen Enzyklopädie.

Der Anchortext (blaugefärbtes Wort) führt zu einer weiteren, tieferen Erklärung Ihrer Suchanfrage, so oft und soweit, bis Ihre Frage, Problem gelöst ist.

Sie bleiben also in der Regel solange auf die Wikipediaseite, bis Ihr Wissenshunger gestillt ist.

Damit erfüllt die freie digitale Enzyklopädie alle maßgeblichen Internet Suchmaschinenrelevanz Kriterien.

Der Content Ihrer Webpräsenz ist originel (kein Duplikate Content), gute SILO Navistruktur sowie sinnvolle interne Anchortext-Verlinkungen.

Google belohnt die Mutter aller WIKIs mit Top Rankings für fast alle Wissens-Suchbegriffe und innerhalb seines Open Graphs beantwortet teils selbständig generische Lebuser Anfragen selbstständig.

Wikipedia hat eine niedrige Absprungsrate, da die Antworten über die effektiven On-page SEO Massnahmen, leicht und schnell kontextuell findbar sind.

Natürlich:

spielt es eine Rolle, dass Wikipedia keine direkte Google Konkurrenz wie z.B. Yahoo oder auch Apple und Amazon sind.

Wikipediamedia verkauft nichts und stellt Wissens Informationen der gesamten Internetgemeinde auf der Welt kostenfrei zur Verfügung, weshalb auch wir, ich, ein grosser Fan dieser Organisation bin und es unterstütze.

Wikipedia Foundation:Es erhält die Pluralität und die Grundidee von Informationen für alle in Zeiten der reinen Kommerzialisierung des Webs noch einigermassen hoch.

Allerdings:

 ist auch der Produktanbieter Amazon oder Hard-und Software Gigant Apple gut gerankte Websites bei Google, fragt sich wie lange noch, da z.B. der andere Web Konkurrent namens Ebay kürzlich eine herbe SEO Abstrafung mit ökonomischen Folgen erleiden musste.

Wenn Sie nicht ein direkter Hauptkonkurrent der grossen Suchmaschinenbetreiber sind, dann sollten Sie sich keinerlei in dieser Hinsicht zumindest sorgen machen.

Folgen Sie einfach den SEO Marketing Tipps hier, um Ihren Webcontent für Suchmaschinen sowie Ihre angepeilte Konsumentengruppe zu optimieren.

 

Methode 4: Webseiten Titel

wikimedia seo and headlines

 

Wenn wir bei unserer Online Marketing Agentur einen SEO Audit Check bei einem Klienten durchführen stellen wir oft fest, dass die URL, Überschriften und Meta-Tags nicht SEO optimiert sind.

Suchmaschinen sind wie der Name schon nahe legt, Maschinen. Zwar sehr intelligent und von Mathematiker und Informatikingenieure der Güteklasse 1A programmiert und ständig optimiert, aber Maschinen.

Die einzige Art festzustellen, worum es sich bei einer einzigen Landeseite handelt und diese von anderen Milliarden Internetseiten zu unterscheiden ist deren Content, Inhalt sowie der jeweilige Aufbau.

Am wichtigsten erscheint dabei die Überschrift zur Erst-und Hauptfestlegung. Ein klar betitelte Web Blog oder Firmenhauptseite hilft den Crawlern die Seite, Inhalt, Marke, Produkt oder Dienstleistung adäquat zu klassifizieren im Meer des unendlichen Zuwachses an Webinformationen.

Stattdessen, stellen ich oft fest, dass eine Weblandeseite ungefähr so aussieht:

Meinefirmenseite.de/23? 762%wer236x

Das ist eine schreckliche URL, hinsichtlich Klassifizierung, Suchmaschinenoptimierungshilfe, Usability bzw. Kundenfreundlichkeit (Customer-Journey Optimization).

Kein Wunder:

warum viele Unternehmensseiten so schlecht ranken. Stellen Sie dies ab und schon kann dies mehr Traffic und Endkunden auf Ihrer Homepageangebot bedeuten.

Schlechtes Webdesign folgt in der Regel schlechtes Google Ranking und schlechte Performance auch bei Internetanzeigen, da Google Quality Score SEO greift.

Mit einer gelungenen Title SEO Auswahl sieht Ihr Interessent nach dem eintippen eines relevanten Keywords bei der Suchmaske genau den Titel, den Sie zuvor im Backend mittels eines z.B. CMS wie WordPress oder Joomla bzw. Jimdo u.v.a. eingegeben haben.

Dies funktioniert meist über die sogenannten Meta-Tags. Die dort hinterlegten Title sowie Text Deskription helfen Onlineuser und Suchmaschinen gleichermassen.

Websitelinks können natürlich letztlich auf dieser Weise unkompliziert, weil automatisch erzeugt werden.

Sie profitieren also mehrfach hiervon, indem Sei Google & Co., genau das geben, was diese einfach verlangen, um optimal zu funktionieren.

Webmarketing Win-Win Formel:

Natürlich tut Google dies nicht aus nächster Liebe. Wenn Ihre Firmenseite und Content SEM SEO optimiert ist, dann erhält die grösste Suchmaschinenfirma der Welt zufriedene Suchkunden.

Dies wiederum zieht zahlungskräftige Internetanzeigen Kunden, die Text Werbeanzeigen (Searchmarketing) oder Display-und Videowerbung über YouTube buchen.

Eine 4-fache Win – Situation zwischen SEO Google Rankings profitierende organische Unternehmenswebseiten, Suchmaschinen sowie Werbekunden und natürlich den Internetnutzern.

 

Methode 5: Content Marketing wie ein Ninja

 

SEO Marketing ninja-155848_640

Photo:pixelbay

 

 

Vorausgesetzt Sie folgen die oberen SEO Sitelinks-Ranking Taktiken (und Sie sollten, wenn Sie Google positiv beeinflussen möchten), dann fehlt Ihrem Web-Marketing Erfolg nur noch eins:

Exzellenter Web Content.

Eine der sichersten SEO Consulting Strategien die Ihnen eine seriöse Inbound Marketing  Agentur geben kann, ist die Erstellung von Zielseiten mit hervorragendem Inhalt.

Dies ist heute eine der Hauptsäulen im Internetmarketing überhaupt. Die Gründe sind vielfältig, wenn Sie tatsächlich mehr darüber erfahren möchten, dann verweise ich sie gerne auf diesen informativen Beitrag.

Für unser Anliegen hier, genügt es zu untermauern, dass Google klar kommuniziert, welche Webinhalte ihm am liebsten sind und welche nicht.

3-Stufen Content-Marketing Erfolgsplan:

Sehr guten Content erreichen Sie u.a. indem Sie erstmal eine überzeugende Internetmarketing Contentstrategie auf die Beine stellen.

Als nächstes folgt ein Content Kalender Plan, der das wann beantwortet, denn je mehr Super Content, desto besser. Was Super ist, bestimmt allerdings Google und Ihre Zielgruppe Online.

Der dritte und letzte strategische Schritt ist attraktive SEO Texte zu schreiben bzw. schreiben zu lassen.

Im Gegensatz zu früher ist dieser SEO Job allerdings nicht mehr ganz so einfach. Die Suchmaschinen sind extrem empfindlich, intelligent geworden, wenn es darum geht Inhalte auf Ihre Qualität hin in den SERPS richtig zu kategorisieren.

Wenn ich Top Webcontent meine, dann müssen Sie auch originelle Inhalte publizieren, die zielgruppenrelevant, aktuell und oder zeitlos sind.

TIPP: Schreiben Sie für Ihre Zielgruppe (Avatar) und nicht für Suchmaschinen, ansonsten erreichen Sie das Gegenteil. Ihre Texte (Webcopy) müssen Sinn machen und es darf kein Keywordstuffing (also die beachsichtigte Anhäufung eines Suchbegriffes, um dafür eine gute Googleplatzierung zu erharschen) passieren.

Sie werden damit wahrscheinlich in den Suchmaschinen scheitern und Menschen können diesen Text nicht gut lesen und geben daher schnell auf, was zu einem schlechten Ranking zur Folge hat.

Schreiben oder zeigen (Visual-Content) Sie hingegen Ihren Internetcontent auf natürlicherweise, verständlich und zielgruppengerichtet dann nutzen Sie in der Regel ganz automatisch Synonyme und das sogenannte LSI (Latent Semantic Indexing).

Ein weiterer Riesenvorteil von dieser Vorgehensweise ggü traditionelle SEO-Methoden, die nicht mehr ganz so effektiv sind bzw. sogar teils kontra-produktiv sind, ist die Tatsache, dass gut geschriebene Onlinetexte für E-commerce Shops oder Unternehmemspräsentationsseiten eine gute Conversion (Konversion) ist.

Ihr Webstore erzielt somit pro Webbesucher höhere Erlöse oder bei einer Leadgenerierung-Webseite wie oftmals Dienstleister haben, bekommen Sie mehr Telefon-oder Emailanfragen bzw. stationäre Besuche Ihrer Zielgruppe auf dieser Weise.

 

Wer sollte die Webseiten-Texte schreiben?

Im Idealfall eine Person oder Personengruppe, die:

– erstens gut und verständlich schreiben kann (kein Romancier oder Technikfreak in der Regel)

– jemand der motiviert, lernfähig und sich sehr gut in die Rolle der Zielgruppe einfinden kann

– jemand der gut zuhören und analytisch begabt ist

– jemand der empatisch und sich mit dem Unternehmensangebot 100% identifiziert

– jemand der das Produkt, die Dienstleistung und oder Marke schätzt und lebt

– jemand mit Erfahrung oder Neugier für Menschen, Kunden

– jemand der gerne Probleme erkennt und löst anstatt unterm Teppich zu kehren

jemand der Kundenservice lebt

 

Nicht das tolle Produkt oder Ihre einzigartige Dienstleitung steht im Vordergrund wie bei klassischer Frontalwerbung (Advertising), sondern einzig und allein Ihr idealer Kunde und dessen Probleme, Wünsche und Hoffnungen.

Diese gilt es stets zu adressieren, wenn Sie Kundenresonanz in Form von Mehrklicks oder SEO relevante soziale Signale (Facebook, Google, Twitter Fans, Followers, sozial Klicks) möchten.

Google und auch die immer wichtiger werdenden sozialen Netzwerke im Online Marketing-Mix, lieben Internetfirmenseiten aller Grössen und Branchen, die alle diese hier aufgeführten Elemente innerhalb des Content-Marketings vorweisen.

Ohne guten Content, können Sie niemanden erreichen. Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und sagen ohne exzellente Contentbeiträge hat Ihre digitale Webpräsenz, selbst innerhalb  von Paidtraffic (also bezahlte Onlinewerbung), mittelfristig keine großen Erfolgschancen bei Suchmaschinen und vor allem Onlinekunden. 

 

Fazit: SEO Sitelinks Management und Mehr

seo checkliste (MAH! Inboundmarketing)

Ob Marc Chagall, Basquait oder Frida Kahlo, auch das ist überragender Content, der uns Menschen bis zum heutigen Tag fasziniert, obwohl diese unterschiedlichen Künstler uns leider längst verlassen haben.

Die Faszination:

liegt in der Tiefe und Originalität Ihrer Arbeiten. Das ist Kundenkommunikation auf höchstem Niveau. Sie müssen nicht gleich ein Meisterwerk erschaffen, es genügt wenn Sie einfach SEO-Methode 1 bis 5 folgen, um Ihr Publikum, Zielgruppe zu erreichen und vielleicht ab und an zu begeistern.

SEO Schulung:

auf professionaler Ebene gehört der wahrheitshalber zu einer der mitentscheidenden Google Penetrationsstrategien, um nachhaltigen Erfolg im dynamischen Internet zu erzielen.

Quality Content ist die Zukunft:

Im Web-Marketing. Gerade vor dem Hintergrund der sich schnellwandelnden Kaufgewohnheiten der selbstbewussten Konsumenten ausgelöst u.a. durch die mobile Revolution von internetfähigen Tablet PCs wie der iPad oder Smartphones wie Androids.

Der heutige und morgige Endkonsument Ihrer lokalen, überregionalen oder global-agierenden Firma ist fast immer Online oder zumindest per mobile Endgeräte nur paar Sekunden davon entfernt.

Sie müssen Ihr Webangebot daraufhin optimieren. Dann kommen auch die Sitelinks und selbst wenn nicht sofort, weil dies immer noch ein Experiment Googles zu sein scheint, Ihre potentiellen Kunden sind dort und haben Ansprüche.

Erfüllen Sie zumindest diese hier vorgestellten SEO Sitelinks Hilfen in diesem Tutorial, dann winkt Ihnen Indexierung aller Ihrer Webinhalte (viele Onlineseiten haben Fehler, die z.B. über 404 Error-Pages identifiziert werden können).

Mehr noch:

Sie erhalten Top Google-Rankings für viele Ihrer Keywords, welches gleichbedeutend mit mehr Zielgruppen Traffic auf Ihre wichtige digitale Reputation-und Vermarktungseite- alles dank SEO Brandet Contentmarketing!

Mehr Searchtraffic, heisst mehr potentielle Kunden, mehr Absatz und Gewinn. Weiterhin profitieren Sie von einem Imagezuwachs, da Ihre Firma jetzt für viele unterschiedliche Suchwörter findbar ist (Visibilität).

Kunden gehen dann davon aus, dass Ihre Website, Unternehmen und Marke einfach Marktrelevant ist.

Ein Topplayer, Leuchtturm im ansonsten Informationsüberblut belasteten Internet.

Wir sind alle Konsumenten und leben in einer Zeit der Informationsüberreizung. Jedes Mittel ist uns recht uns irgendwie davon zu befreien.

Deshalb ist es kaufpsychologisch mit-entscheidend, dass Ihre Unternehmensseite oder Onlineshop möglichst in die oberen Rängen zu finden ist.

Denn die meisten Google-und Suchmaschinennutzer machen sich aus den oben genannten Gründen keine grosse Mühe die dahinter folgenden Seiten auch noch zu durchstöbern.

Die ersten Suchergebnisseiten gewinnen den Kampf um die Aufmerksamkeit der Kunden und Suchmaschinen sowie sozialen Netzwerke.

Gute Gründe diese 5 Evergreeen SEO Methoden für Google-Sitelinks anzuwenden, oder?

About the Author

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top