Online Trend Studie (Zahlen und Fakten Infografik)

Klick & Teile:

Wie sieht die Internetnutzung in Deutschland und Weltweit aus? (Studie)

 

Onlinenutzung Studie Deutschland und Welt 2014

 Diese Infografik auf der eigenen Webseite?

Kein Problem, erlaubt nur mit diesem u.a. Embed code:

Share this Image On Your Site

 

Was tun Menschen im Web? 

Diese neue und ausführliche Graphik zeigt Ihnen was Deutsche und der Rest der Welt so alles im Internet treiben. 

Ergebnisse: Multi-Channel Content Strategie und mehr

– In Suchmaschinen nach Informationen, Produkte sowie Personen zu suchen ist die am weitesten verbreitete Tätigkeit von Internetnutzer. Google ist, zumindest in Deutschland und Europa die beliebteste Websuchmaschine überhaupt (Marktanteil DE:> 90%).

– Videonutzung, allen voran Googles YouTube, ist die am zweit-häufigste Nutzung des Internets. Kein Wunder, Video ist leicht zugänglich, erklärt auch komplizierte Sachverhalte relativ schnell und, da Menschen audio-visuelle Wesen sind, macht es auch Sinn. Das schnelle Internet durch Breitbandausdehnung und sinkende Preise können auch lange Videos angeschaut werden – kein Wunder warum der stationäre Videoladen um die Ecke mit den Streaming Video Diensten zu kämpfen hat.

Auch Onlineshops sowie z.B. Software und andere Dienstleister können mit Hilfe von Videomarketing ihr Angebot heute besser Ihrer Zielgruppe erklären als lange komplexe Texte.

– Als Letzt platzierte ist die mobile Nutzung. obwohl Letzter, muss man diese Zahl relativ sehen. In den vergangenen Jahren war dies Zahl 20% anstatt 41% wie jetzt. Die Tendenz ist entscheidend und die ist eindeutig. Das Aufkommen von Tablet PCs sowie internetfähigen Smartphones hat das traditionelle Handy endgültig abgelöst.

Weltweit ist der Siegeszug von dem mobilen Alleskönner zu beobachten. Vor allem Apps, kleine Applikationen von Live Wetterinfos in der Tasche bis vollwertige Navigationssysteme bis hin zu Onlinebanking Apps und andere nützliche Software für unterwegs, Freizeit und Beruf, sind der Renner bei Konsumenten weltweit.

Damit wir uns richtig verstehen, dies ist ein Milliarden Geschäft mit noch hohen sehr hohen Wachstumsraten (Garnter schätzt:77 Milliarden).

Entsprechend sind die Ansprüche an Homepages seitens von Endkonsumenten gestiegen. Diese wollen auf allen ihre internetfähigen Endgeräte eine Topseite im Hinblick auf Webdesign sowie Content (Inhalt).

Firmen die noch alte statische Internetseiten Ihren potentiellen Kunden anbieten haben das Nachsehen gegenüber Solche die bereits mit Responsive Webdesign arbeiten. Letztere ermöglicht eine automatische Anpassung der eigenen Homepage an die Geräteumgebung (also PC, Laptop, Tablet, Phablet, Smartphone).

Mit anderen Worten, wenn Sie mehr Kundentraffic und ein besseres Ranking für Ihre Suchbegriffe bzw. Unternehmensseite, Onlineshop erzielen wollen, müssen Sie Ihre Zielgruppe, das geben, wonach diese verlangen.

Was diese Online Studie Ihnen nicht verrät, ist die Tatsache, dass Suchmaschinen ebenfalls dadurch positiv beeinflusst werden können, indem Sie ein modernes Webseitendesign mit einem, z.B. Wilkommensvideo oder Produktvideo sowie optimalen Content Marketing gleichzeitig verknüpfen.

Diese Massnahmen laufen am Ende auf die sogenannte Suchmaschinenoptimierung aus, die übrigens auch für Ihre (Google) Online Anzeigen sich positiv auswirken (Stichwort: Google Quality Score).

Unternehmen und Onlinemarketing Verantwortliche die dies nicht oder unzureichend beachten haben im harten Internet-Wettbewerb klar das Nachsehen.

Sie zahlen entweder höhere Gebote bzw. Klickpreise für Ihre Adwords Internetanzeigen oder sie werden nicht indexiert auf den Suchmaschinen bzw. schlechter platziert als Ihre Konkurrenz, um nur einige negative Auswirkungen zu nennen.

 

– Soziale Netzwerke sind mit über 78% der dritte Gewinner seitens der Webnutzer. Vor allem Facebook, Twitter und Google+ vereinen die meisten User Online.

Oben haben wir bereits festgestellt, dass Menschen audio-visuell am besten und ehesten anzusprechen sind. Weiterhin wissen wir aus der kognitiven Psychologie, dass Menschen auch soziale Wesen sind. 

Der Erfolg der Social Networks ist daher allen voran Ihrer psychologischen Grundlage und der technologischen Entwicklung gemeinsam geschuldet.

Menschen wollen sich mit Gleichgesinnten, lokal, national, weltweit, verbinden und gemeinsame Interessen, gemeinsam teilen. Das gilt auch wenn es darum geht, etwas zu kaufen.

Da Menschen ungern Ihr hartverdientes Geld loswerden wollen, gehen sie Online, recherchieren nach Produktvergleichsseiten, Kundenrezensionen und der Reputation des jeweiligen Anbieters.

Unternehmen die sich dort nicht oder spärlich oder falsch (aus Sicht der Zielgruppe) präsentieren werden entsprechend gemieden und über die sozialen Netzwerke sowie Portale und Foren negativ kommentiert.

Das führt zu Rufschädigung, Umsatzeinbußen und im Extremfall sogar zur Aufgabe des Unternehmens. Die Reputation Ihres Unternehmens oder Marke ist fast unbezahlbar.

Soziale Netzwerke Monitoring und allgemeine Online PR und Reputationsaufbau sowie Schutz ist eigentlich fast unabdingbar.

Handlungsempfehlung für Unternehmen und andere Organisationen:

– Erfreulich ist aus der Graphik zu entnehmen, dass immerhin 71% der Webnutzer, dass Internet inzwischen nutzen, um dort einzukaufen. Da das Web 24 Stunden, 365 Tage Online ist, kann Ihr Produkt, Dienstleistung oder Betrieb dort präsent sein Bestellungen entgegen nehmen, Email Anfragen oder telefonische Anrufe „entgegennehmen“ und zwar von überall aus der Welt, zu jeder Zeit.

Ihre Homepageseiten sind NICHT einfach nur eine digitale Visitenkarte, sondern die erste und wichtigste Präsentationsadresse Ihrer Firma, Produkte sowie Dienstleistung.

Nutzen Sie die Innovations-Ausstrahlungskraft der neuen Medien, um Ihr Angebot und Leistung optimal der Zielgruppe näher zu bringen.

Der erste Eindruck zählt. Ein negatives Kauferlebnis oder Präsentation mit einer zu langsamen, unattraktiven sowie belanglose Inhalte ohne schöne Bilder und Videoinhalte, wird als unzeitgemäss, Webnutzer feindlich sowie unprofessionel wahrgenommen und an Berufskollegen, Bekannte sowie Freunde als negative Firmendarstellung kommentiert.

Ob Sie es wollen oder nicht, Ihre Firma ist Online. Entweder entscheiden Andere „wie“ oder Sie selbst.

Noch nie in der Menschheitsgeschichte  war es so einfach weltweit oder selbst national und lokal Ihre Zielgruppe so nah zu sein wie heute. Gerade die mobile Revolution mit Smartphones bedeutet, dass Ihre Zielgruppe theoretisch immer mit Ihrem Unternehmen Verbindung nehmen kann.

Um dies zu realisieren und entsprechende umsatzfördernde Massnahmen zu ergreifen, müssen Sie Ihre Firma so aufstellen, dass innerhalb Ihres Betriebes ein strategisches Online-Marketing Konzept aufgebaut und umgesetzt werden kann.

Nutzen Sie diese eindrucksvollen und aktuellen Zahlen, Daten und Fakten über die Webnutzung in der Welt und in Deutschland zu Ihrem eigenen Wettbewerbsvorteil.

Ihre Konkurrenten sind entweder schon dabei oder werden es demnächst. Manche dieser Mitbewerber sind agil, hungrig und mit genügend Kapital ausgestattet, um es somit jedem aufzunehmen.

Ihr Vorteil kann nur die Geschwindigkeit verbunden mit entsprechendem Onlinemarketing Trendanalyse sowie strategischen Webmarketing Knowhow, welches wir Ihnen exklusiv hier und über unsere Beratungsleistungen zur Verfügung stellen.

About the Author

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top