Google SEO: Grundlagen und Potential für Ihr Unternehmen

Klick & Teile:

Was sind die  5 Grössten Google Suchmaschinenänderungen sowie  Vorteile für Ihr Unternehmen?

google und seo entwicklung

 

Als ich vor mehr als zehn Jahren meinen beschwerlichen Weg von Hamburg nach München machte, um mein Studium dort anzutreten, wusste ich, dass es schwer wird sich als Nordlicht in die bajuwarische Hauptstadt einzugliedern.

Mein Start, die Integration klappte, u.a. auch dank des Internets bzw. Google.  Ich fand meine kleine Studentenbude relativ günstig unweit des Hauptbahnhofs mittels einer Google Suche. Das gleiche galtfür meinen Studentenjob, Praktikas und sogar das eine und andere Date (ja, gebe ich offen zu).

Seitdem kann ich, wie viele andere auch, nicht mehr in der Großstadt ohne das Internet, den Suchmaschinen oder soziale Networks wie Facebook und Co., auskommen.

So ergeht es dir, vielen Menschen, Konsumeten, Unternehmen auch. -welche Konsequenzen zieht ihre Organisation daraus, um den Kundenanforderungen, z.B. mittels Suchmaschinenranking oder modernem Webdesign Update gerecht zu werden?

Wie wollen Sie die zur Verfügung stehenden Online Vertriebstools effektiv nutzen, um das eigene Unternehmenswachstum mithilfe von Google und Co. erfoglreich zutreiben?

  1. Die Google Suchmaschine

Vor Google gab es bereits Internet Suchmaschinen wie Excite, Aliweb, Infoseek und natürlich Yahoo.

Warum wurde allein Google allein zum Synonym für das Suchen von Informationen im Internet? Der berühmte Google Suchalgorithmus machte es möglich. Die Relevanz, mithilfe von externen Seiten Verlinkungen (Backlinking) erlaubte Google eine Art Qualitätsnachweis für eine Internetseite verglichen mit einer anderen Webseite.

Der Rankingfaktor war geboren. Sehr vereifnacht dargestellt, zwei ansonsten gleiche Webinhalte von zwei unterschiedlichen Quellseiten werden in den Suchergebnissen danach platziert, wie Ihre Backlinkstruktur aussieht.  

 

  1. Pagerank versus Domainauthority

Der Page Rank (PR) einst sehr wichtig bei Google, dient er heute noch als sekundäres Webseite Autoritätskriterium, indem er den sogennanten Linkjuice von eine Landeseite zur anderen „weiterreicht„.

 Der Page Rank, übrigens benannt nicht nach dem engl. Wort page (Seite), sondern nach dem Google Co-Gründer Larry Page, besagt, dass jede  Website ein Pagerank von 0 bis 10 besitzt, wobei letzere Zahl einen hohen Rankingfaktor i.d.R. nach sich zieht. 

Es funktioniert fast wie bei akademischen Publikationen, wo Zitierregeln, zitierte Quellen und Häufigkeit als einer der Gradmesser der Qualität der Arbeit des Autors herangezogen wird.

Bekannte Marken und Newsseiten haben, dank digitale Brandingfaktoren,  hohe PR von 6-10. In der Regel ist 0-3 noch relativ einfach, alles darüber etwas schwieriger bis sehr schwierig. 

Früher war PR sehr wichtig, insbesondere für Webmaster und Suchoptimierer, heute spielen zunehmend andere Webfaktoren, wie qualitativer Content oder soziale Signale u.a.,  eine gewichtigere Rolle im Onlinemarketing.

Subsummiert werden diese neuen Rankingfaktoren u.a. unter dem Begriff Domain-bzw. Rankingauthority (DA/PA). 

News Update: Google hat vor kurzem noch inoffiziell das Ende des Pagerank Updates hier angekündigt. Umso wichtigter wird es den Inhalt dieses Beitrages sich zu verinnerlichen. 

Auch die mobile Optimierung Ihrer Homepage gehört spätestens mit dem 21. April 2015 zur Pflichtaufgabe, da Google offiziell bekannt gab, daß nicht auf Responsive Design bzw. mobile native programmierte Webseiten im Ranking nach unten rutschen bzw. nicht mehr berücksicht werden!

 

  1. Google Autocomplete Innovation

Google_Flights_ITA_Software_Suchergebnisse

 

Auch wenn es sich niemand mehr vorstellen kann, vor dieser Google Suchmaschinefunktion tippte man einfach einen Begriff solange auf der Suchmaske bis der Begriff vollständig war.

Oft war dieser falsch und damit unvollständig. Für die junge Suchmaschinenlandschaft war dies oft damit mit Arbeit und Rechenleistung verbunden.

Vor dem Hintergrund langsamer Internetverbindungen bedeutete dies Frust bei der Suche. Google änderte dies mit der Autocomplete-Funktion, der praktisch ein Suchwort von sich selbst aus komplettierte bzw. Vorschläge gibt, was mit z.B. Hamburg N…  wird zu Hamburg New York Flüge.

Das verbesserte die Suche im Web ungemein und machte Google zu einer schnellen und sehr beliebten Internetfunktion.

Google profitierte und profitiert davon natürlich ungemein, indem es Google Anzeigen schaltet,  die relevant sind mit Bezug auf das  eingegebene Suchwort, auch Keyword genannt.

Unzählige Webmaster und Suchmaschinenspezialisten wiederum versuchen mittels SEO Tools und Strategien Ihre Webseiten entsprechend zu optimieren, doch dazu später mehr.

 

  1. Universal Google Search

Google_Knowledge_Graph_Michael_Jackson

 

 

Quasi als Weiterentwicklung von den o.a. Online Technologie Suchinnovationen folgte der universelle Suchalgorithmus.

Sucht man z.B. nach dem Begriff Hamburg, taucht auf den Suchergebnissseiten (SERPS) nicht nur die ersten 10 organischen Webseiten sowie Werbeeinblendungen in Textform auf, sondern inzwischen auch Bilder, Videos, News und ggfs. Google Maps (heute u.a. als Google Business) auf.

Diese Erneuerung bereichert die Suchfunktion und macht Google zum relevanten sowie bevorzugten Suchindexierer von Millionen Menschen und Organisationen täglich.

Professionelle und seriöse SEO-Agenturen wiederum helfen Unternehmen, diese sich wechselnden Internetmarketing Faktoren mittels Webanalysen und Google Rankingstrategien in Ihrem Sinne zu verbessern.

Klassische Methoden wie kostenloser Suchmaschineneintrag stellen hingegen keinen Nutzen für Suchfirmen oder potentielle Kunden mehr dar, im Gegenteil.

Sie können, wie erneut geschehen,  negative SEO-Konsequenzen (Suchmaschinen Tricks und Manipulationen sind per Google-Richtlinien verboten) nach sich ziehen, wobei vor kurzem Explizit deutsche Linknetzwerke von Google massiv abgestrafft wurden und werden.

Das Ziel von Google die gesamten Informationen dieser Welt nach Priorität zu kategorisieren wird dadurch immer mehr zur Realität, erstmal unabhängig davon ob dies nun letztendlich gut oder eher schlecht zu bewerten ist.

 

  1. Google Maps und Earth

Der digitale Kartendienst von Google ist, wie alle o.a. Google Applikationen (Apps) kostenlos.

Gerade mit dem Aufkommen von internetfähigen Mobilgeräte, allen voran das iPhone und die Androids (Google Software) ist Google-Maps ein nützliches Tools, um von A nach B per Smartphone zu gelangen.

Die vielen Zusatzfunktionen, wie Sprechfunktion, das umstrittene Streetview oder die tolle Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) Echtzeit Verbindungen werden täglich von Millionen Menschen weltweit genutzt.

Mit Google Carplay eine Applikation die das Auto mit den digitalen Funktionen nativ verbindet, wird sicherlich auch die Technik von Google Maps Einzug in den Straßenverkehr mit Autos halten.

 

Zusammenfassung: SEO Tipps, Umsatzwachstum & die Digitale Zukunft

IMG_digitale zukunft

 

Suchmaschinen, allen voran Google, ist inzwischen ein integraler Bestandteil unseres täglichen Lebens.

Viele Menschen können bewusst oder unbewusst ohne Google nicht mehr leben. Es gibt fast keine Informationen, die wir heute nicht in Sekundenschnelle, dank Google, finden können.

Natürlich profitiert Google auch von den zig-tausenden Web Publishern, die tolle Informationen oft kostenlos zur Verfügung stellen, ich denke dabei z.B. auch an die Wikipedia Foundation.

Die Google Organisation wurde so, als Aggregator und intuitiver digital Information Kategorisierer zum Weltmarktführer.

Das unermüdliche Webspam Team um den SEO Guru Matt Cutts, versucht seit jeher minderwertigen Webinhalten im Zaun zu halten.

Jedes Jahr werden Millionen Internetseiten von Google de-indexiert oder in der Platzierung nach unten durchgereicht, seblst bekannte Marken und Firmen kommen unter die Räder, wenn auch das Penalty System (Google-Abstrafung) nicht 100% perfekt oder transparent ist.

Das Ziel, nur relevante, autoritative Suchergebnisse nach vorne zu pushen. So und nur so, macht Google nebenbei  viel Geld, indem es AdWords Anzeigen parallel dazu schaltet.

 Eine dreifache Win-Situation für uns Sucher, Anzeigenkunden sowie den Aktionären der Weltmarke mit den farblichen Sechs Lettern.

Update: Aus Google wird Alphabet und die Folgen

Das Google heute nicht mehr nur eine reine Internet Suche basiertes Unternehmen ist ist hinlänglich bekannt.

Sparten wie Gesundheit, Transport und Energie gewinnen zunehmend an Bedeutung innerhalb des IT-internetriesen. Folgerichtig wird Google nun nur ein Teil eines übergeordneten Konglomerats mit dem Namen Alphabet.

Die strategischen Entscheidungen sind nur teilweise logisch (Druck der Aktionäre, Komplexität auf horizontaler sowie vetikaler Ebene) sind nur Einige scheinbar plausible Argumente.

Denn nach wie vor steuert die datenbasierte Aussteuerung von Werbung mittels Adwords den Hauptteil der Erlöse mit denen wiederum andere Geschäftsbereiche wie Android oder Nest Connected Home finanziert werden.

Die hehren Ziele aus der Anfangszeit von zwei Standford IT Searchengine Doktoranten die Welt mit strukturierten Informationen zu versorgen und dabei nur Gutes im Sinne zu haben, sind spätestens mit dem erfolgreichen Börsengang obsolet geworden.

Mit anderen Worten: Für sie als Nutzer und Unternehmenseinheit auf der Suche nach dem Geldbeutel des Kunden bleibt alles beim Alten. Die führende Suchmaschine der Welt hat das was sie benötigen: Millionen potentielle Kunden, die sich täglich dort tummeln.

Sie suchen nach Informationen (Stichwort: Content Marketing) oder Unterhaltung sowie Kaufmöglichkeiten im Web.

 

Eventuelle Nachteile: Abhängigkeit

Auf der anderen Seite, ist der Suchgigant inzwischen natürlich in anderen Feldern, jenseits der Suche pro-aktiv.

Google kaufte schon lange her die Videoplattform YouTube. Da viele Suchergebnisse inzwischen mit YouTube Videos bestückt sind, liegt es nahe zu vermuten, dass Google diesen Vorteil für sich nutzt.

Die Lebensgewohnheiten von Menschen haben sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. Schnelle Breitbandverbindungen für jedermann, auch von unterwegs per Tablet oder Smartphone aus, ist heute fast Standard.

Apps auf Smartphones wurden durch den Technologiekonkurrent Apple populär gemacht und dies ist erst der Anfang, wenn man Smart TV Angebote (läuft bei Google unter z.B. Chromecast) und natürlich connected Home (siehe Kauf von Googlekauf von Nest) und Wearables Applikationen (wie die Samsung Galaxy Watch oder Apples iWatch).

Google Glass wiederum ist eine wirklich weiteres Technologie Highlight mit vielen nützlichen Zusatzfunktionen, aber auch Datenschutz rechtlich nicht unproblematisch.

Bereits Facebook 1 Milliarde aktiven Nutzer bedeuten eine komplette Umwälzung unseres sozialen Lebens, mit wirtschaftlichen sowie gesellschaftlichen Folgen, die wir gemeinsam zu bewältigen haben.

Google ist mittendrin und kann sich der Verantwortung nicht entreißen. Wir übrigens auch nicht. Die Zukunft ist da und Google wird sicherlich auch noch in den nächsten zehn Jahren wahrscheinlich existieren.

Ein anderer wichtiger Aspekt innerhalb der Google-Suchmaschinenoptimierung ist die Abhängigkeit Ihrer digitalen Marktstrategie an den Algorithmus und den ständigen Updates dessen.

Im Extremfall kann das Suchunternehmen, wie bereits bei bekannten sowie unbekannten Firmen geschehen, einen grossen Teil oder den gesamten Onlinetraffic zu Ihrer Webseite ohne Vorankündigung jederzeit stoppen.

Es ist in der Tat sehr gut, viel Traffic über eine bestimmte Suchmaschine generieren zu könnnen (Google hat in Deutschland aktuell über 95,13% Marktanteil).

Auf der anderen Seite bedeutet dies eine ernorme Abhängigkeit, die sie in der Regel nicht kontrollieren können. Daher sollten Sie unbedingt eine strategische Option besitzen, um das Unternehmenswachstum sicherzustellen.

Je mehr Trafficquellen ausserhalb von Google Sie haben, desto sicherer ist letztendlich Ihr digitales Geschäftsmodell, eine der Stärken unserer SEO-und Inbound Content Consulting Strategien.

Google ist letztendlich eine profitorientierte Organisation mit eigenen Interessen. Sie sollten dies einkalkulieren und ebenfalls Ihre langfristigen ökonomischen Vorteile, innerhalb der Regeln und Kundenfokussierung, suchen und nutzen.

 

Vorteile der digitalen Revolutiuon

Bis dahin müssen Sie alle Möglichkeiten dies es bietet nutzen, um Ihr Unternehmen, Start-Up oder Webprojekt mittels Internet Marketing bekannter und erfolgreicher zu machen.

Google wird wie Amazon oder Ebay von den meisten Internetusern vertraut.

Ihre Unternehmensseite, App, Produkt oder Dienstleistung kann über diese Plattformen Ihre  Zielgruppe jederzeit sowie lokal, national und weltweit erreichen.

Heute spielen Themen wie Content Marketing, Autoresponsive Webseite sowie digitale Anzeigen eine entscheidende Rolle, um schneller und leichter im informationenüberfluteten Internet gefunden zu werden.

Einfache SEO Texte mit einem externen Link, zur Verbesserung der eigenen Internetseite-Position bei Suchmaschinen sind  hingegen keine gute SEO Strategie, um Suchmaschinen und vor allem Kunden Online zu gewinnen.

Das Internet ist extrem dynamisch. Google allein hat, so Amit Singhal,  im vergangenen Jahr über 890 Updates durchgeführt.

Entsprechend können nur spezialisierte Onlinefachkräfte diese immense Datenflut überhaupt noch überschauen, damit Sie eine strategische Unternehmensentscheidung im Medium Nummer 1, treffen können.

Vor dem Hintergrund, dass die organische Google-Suche nach wie vor, für Konsumenten Ausgangslage Nummer 1 im Internet darstellt, macht es Sinn hier am meisten seine vorhandenen Marketing Ressourcen zu konzentrieren, z.B. um das eigene Homepage-Ranking dramatisch zu verbessern.

Der Erfolg von Google, Bing oder Yahoo basiert u.a. auch auf den Niedergang von traditionellen Werbemedien wie Gelbe Seiten, Print oder Radiowerbung.

Die Online Werbespendings steigen und steigen hingegen. Ihre Zielgruppe befindet sich im Web, ob bei den Suchmaschinen, Verkaufsplattformen oder sozialen Netzwerken – dort spielt die Musik.

Verbunden mit der der mobilen Entwicklung und des hohen Konkurrenzdrucks durch überregionale Anbieter bzw. Internet Pure-Players sowie der Share-economy, stehen Sie unter enormen Handlungsdruck, der unserer Ansicht nach nur strategisch, z.B. mittels Inbound Marketing, erfolgreich bewältigen kann.

 Wir werden auf jeden Fall diese digitale Entwicklung und Revolution weiterhin mit Spannung sowie professioneller Kompetenz kritisch und zu Ihren Gunsten begleiten.

About the Author

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top