Ist Content nur eine weitere Marketingeintagsfliege?

Klick & Teile:

Ist Content Marketing Fluch oder Segen unserer Digitalstrategie?

 

Es ist erstaunlich wie viele selbsternannte Onlinemarketing Experten sich heute als digitale Contents-Spezialisten, gar Erfinder dieser eigentlich effektiven Webdisziplinen sehen und bezeichnen.

Aufgeschreckt von radikal sinkenden Werbeeinfanahmen im Offlinebereich, abnehmenden Grenzkosten im Internetmarketing-Dschungel sowie den vielen Google Algorithmen Updates wie Panda, Mobilgeddon oder Penguin suchen sowohl klassische SEO-Agenturen, aber allen voran traditionelle Werbeagenturen, nach griffigen Lösungen für ihre Positionierungslücke.

Das Problem?

Es fehlt womöglich an der kulturellen Überzeugung bzw. Verankerung – mehr als etwa an Kapital.

Der Prototyp eines kreativen Werbers besitzt ganz andere Eigenschaften, Vorstellungen und Marketing Knowhow (z.B. Produktbezogenheit) als in der Regel Contentmarketers (z.B. radikale Kundenorientierung, gepaart mit Internet Technologiekompetenz).

Dennoch, mit Wucht, Geld und Kontakte sowie der Un-Gewissheit, dass die verzweifelten grossen Marken schon Folgen werden.

Wohin?

Ins neue Zeitalter von Inbound, Socialmedia, Suchmaschinen und internetfähigen Endgeräte (Internet der Dinge) – unabhängig ob man selbst, das neue Kundenanspruchsniveau versteht, vorlebt und nachhaltig umsatzfördernd kommunizieren bzw. umsetzen kann.

Wie sieht die Zukunft aus?

Vielleicht wie der Guardian vor kurzem berichtet und auch viele andere Internet Marketing Experten glauben, ist die Zukunft von Contentmarketing allen voran Bewegbild orientiert.

YouTube und Facebook machen endlich ernst mit Videomarketing. Ob FB Ads oder YouTube Videoads, beide Plattformen versammeln täglich Millionen Nutzer.

Themen wie Storytelling oder Native Video Advertising nehmen an Bedeutung zu während klassische Bannerwerbung und selbst reine Google Suchwerbung inzwischen gar mit Adwords Sponsered Videos experimentiert.

Online Marketing Verantwortliche müssen schnellstens wach werden, um diese Entwicklung umsatzfördernd sowie wettbewerbsfördernd zu nutzen.

Die traditionellen Methoden wie etwa bei Mad Men Nostalgie sind inzwischen vorbei. Selbst altbackenes Suchmaschinenoptimierung will auf den neusten Stand gebracht werden. Kunden wollen qualitativ hochwertige und nützliche Inhalte, die manchmal auch Spaß machen dürfen – Video, ob per Desktop oder Smartphone Streaming ist möglicherweise eine passende Antwort.

Doch zuvor müssen einige Hausaufgaben seitens der Unternehmen und ihre Web Agenturen erledigt werden, damit der Kunde endlich im Vordergrund steht.

Wie kann dies funktionieren?

Mehr über erfolgreiche Contentmarketing Strategien hier.

About the Author

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top